#FORTSCHRITT MATRIX

Eine sich schnell verändernde Unternehmenswelt zwingt Unternehmen, sich immer stärker an äußerliche Gegebenheiten anzupassen. Ein Erfolgsfaktor, um das eigene Geschäftsmodell zu sichern und weiterzuentwickeln, ist Innovation. Nur Unternehmen, die heutzutage strukturiert und effizient wettbewerbsfähige und kundenzentrierte Produkte und Dienstleistungen entwickeln, werden letztendlich ihr Werteversprechen halten und einen Wettbewerbsvorteil erreichen können.

Um Unternehmen bei der Einschätzung Ihrer Innovationsfähigkeit zu unterstützen, haben wir die #FORTSCHRITT MATRIX entwickelt.

Bildschirm mit infografik 1250px 02

Wichtige Basisfaktoren von Innovation sind die vorherrschende Dynamik und Struktur innerhalb eines Unternehmen. Wenn beide Faktoren sich optimal ergänzen, besitzt ein Unternehmen die Fähigkeit, Innovationen erfolgreich auf den Markt zur bringen und gleichzeitig schnell auf Änderungen reagieren zu können.

Die #FORTSCHRITT MATRIX analysiert durch unterschiedliche Fragen die Struktur und die Dynamik innerhalb eines Unternehmens und ordnet es einem der vier Quadranten zu. Je nach Einordnung können nun Maßnahmen und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um sich zukünftig in Richtung des Optimums von Dynamik und Struktur zu entwickeln.

Gerne können Sie uns ansprechen, damit wir die Auswertung gemeinsam mit Ihnen analysieren und auf dieser Basis konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Kontaktanfrage starten Analysieren Sie Ihre Innovationsfähigkeit!


ERP Benchmark

Betriebs- oder sogenannte Enterprise Ressource Planning (ERP)-Systeme sind ein Schlüssel zur Skalierbarkeit von Unternehmen und Geschäftsmodellen. Durch ein ERP-System werden (komplexe) Prozesse des Unternehmens abteilungsübergreifend aufeinander abgestimmt und die Verfügbarkeit von benötigten (Real-Time-)Daten in allen Unternehmensbereichen sichergestellt. Allein diese Fähigkeit zahlt in die stetige Erhöhung des Automatisierungsgrades und damit verbunden in die Effizienz eines Unternehmens ein.

Bildschirm ERP System 1250px

In unserer Benchmark-Studie „Der Weg zum ERP-System“ haben wir Erfolgsfaktoren, Anforderungen und Auswahlkriterien für ERP-Systeme untersucht und für Start Ups und mittelständische Unternehmen zusammengefasst. In einer objektiven Bewertung wurden 25 ERP-Systeme u. a. auf Funktionsumfang, Integration, Schnittstellenfähigkeit, Userfreundlichkeit und Sicherheitsaspekte analysiert, verglichen und bewertet. 

#FORTSCHRITT als unabhängige Beratung verfügt über ein sehr breites und objektives Marktverständnis, was ERP-Systeme für Start Ups und KMU angeht. Aus diesem Grund sind wir in der Lage, Ihre Bedürfnisse detailliert und vollständig aufzunehmen, um ein adäquates ERP-System für Ihre Geschäftsprozesse zu eruieren.

Darüber hinaus begleiten wir als Partner nicht nur die bedürfnisgerechte Auswahl des Systems, sondern auch die gesamte Einführung bis zum selbständigen, erfolgreichen Betrieb des ERP-Systems in Ihrem Haus.

Gemeinsam mit verschiedensten Systemhäusern habe wir bereits eine Vielzahl an ERP-Systemauswahl- sowie Einführungsprojekten bei Konzernen, KMU und Start Ups begleitet.

Werfen Sie einen Blick auf unser Whitepaper Whitepaper ERP - aber bitte sexy - und sehen Sie sich an welche Herausforderungen bei der Implementierung von ERP-Systemen entstehen. Gerne diskutieren wir mit Ihnen über unsere Lösungsansätze!

Kontaktanfrage starten


Strategic Risc Indicator

Ein Risiko ist eine Kennzeichnung der Eventualität, dass mit einer Wahrscheinlichkeit ein Schaden bei einer (wirtschaftlichen) Entscheidung eintritt oder ein erwarteter Vorteil ausbleiben kann. Risiken strategisch und strukturiert im Unternehmen zu erkennen und Maßnahmen im Rahmen des Risikomanagements zu erarbeiten, ist für Unternehmen unerlässlich.

Wuerfel2 1250px

Wir bei #FORTSCHRITT sind uns sicher, dass Ursachen-Wirkungs-Zusammenhänge immer schwieriger aufzuzeigen sind. Aus diesem Grund haben wir den Strategic Risk Indicator entwickelt.

Workshop-basiert analysieren und bewerten wir mit Ihnen das strategische Risiko und kombinieren diese Ergebnisse mit einer Einflussmatrix. Diese Einflussmatrix speist sich aus einer makrofixierten Branchenanalyse und mikrofixierten Unternehmensanalyse.

Durch das systematische Vorgehen werden die Komplexität innerhalb eines Unternehmens aufgebrochen und Maßnahmen zur Bewältigung der heutigen Herausforderungen erarbeitet.

Kontaktanfrage starten


Design Thinking

Kürzere (Produkt-)Entwicklungsphasen, technologischer Fortschritt und veränderte Kundenanforderungen zwingen Unternehmen, die eigenen Strukturen zu verändern und Innovationen zu fördern. Dies bedeutet auch, interne Entwicklungsprozesse anzupassen und in iterativen Schritten den Kunden stärker in die Produktentwicklung einzubinden.

Tafel mit Grafik 1250px

Der Design Thinking Ansatz bietet hierbei einen Rahmen, in dem durch einen strukturierten Prozess und unter Berücksichtigung von Kundenbedürfnissen viele neue Geschäfts- und Produktideen generiert werden können.

In unseren Design Thinking Workshops werden Sie im ersten Schritt Bedürfnisse Ihrer Kunden verstehen lernen und daraus Personas entwickeln. Auf Basis dieser Bedürfnisse werden dann anhand von Kreativmethoden Ideen entwickelt und bewertet. Der dritte Teil des Workshops beschäftigt sich mit der Entwicklung eines ersten Prototypen und Möglichkeiten zum Testen und Validieren der Geschäftsidee.

Sie können neben Enthusiasmus bei allen Teilnehmern vor allem neue Einblicke in die Bedürfnisse Ihrer Kunden erwarten. Zusätzlich diskutieren wir, wie Sie den Design Thinking Ansatz langfristig in Ihren Innovationsprozess einbinden und fördern können.

Kontaktanfrage starten

FORTSCHRITT GmbH 

Berlin
Gitschiner Straße 92
10969 Berlin
Fon: +49 30 67 79 52 33

Frankfurt
Kaiserstraße 50
60329 Frankfurt am Main
Fon: +49 69 24 24 62 22

Mail: kontakt@fortschritt.co

Dubai
PO Box 323548
RAK United Arab Emirates
Fon: +971 7 203 1015