- 14.02.2018 -

Die INTERGASTRA in Stuttgart, als internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie, bot auch in diesem Jahr wieder innovativen Konzepten und Ideen eine Plattform. Aus diesem Grund wurden wir von #FORTSCHRITT eingeladen, um in der Konzeptwerkstatt der INTERGASTRA die ersten Inhalte unserer Craft Beer Studie "Hopfen und Malz - Craft Beer erhalt's? Eine Studie zum Potential des deutschen Craft Beer Marktes" vorzustellen.

Am Samstag, den 03. Februar und Mittwoch, den 07. Februar 2018, präsentierte unser Studienleiter Benjamin Christ unter dem Motto „Wir stehen erst am Anfang“ dem interessierten Fachpublikum erste Inhalte und neue potentielle Gastronomiekonzepte zum Thema Craft Beer. Im Anschluss des Vortrages gab es einen Austausch mit Brauern und Experten aus dem Gastronomiebereich, die zuvor dem Vortrag interessiert beigewohnt hatten.

Für die Craft Beer Studie von #FORTSCHRITT wurden rund 140 Experten interviewt, mit dem Ziel Perspektiven und Potentiale des Craft Beer Marktes aufzuzeigen. Die Erhebungen zeigen, dass Craft Beer und Gastronomie sich gegenseitig helfen können und Partnerschaften sinnstiftend sind. Craft Beer ist mehr als ein Trend und entwickelt sich über seine derzeitige Nische hinaus. Dazu braucht es allerdings starke Partner wie eben die Gastronomie, die das Potential erkennen und kooperativ zur Verfügung stehen. Die Gastronomie und Hotellerie ist kontinuierlich auf der Suche nach Individualität zur Unterstützung der eigenen Ausrichtung. Eine gegenseitige und damit produktive Partnerschaft zwischen Gastronomie und Craft Beer Szene ist somit eines der Erkenntnisse aus unserer Studie, das wir auf der INTERGASTRA präsentieren konnten.

 

Interesse geweckt? Lesen Sie auch unseren Blog: David vs. Goliath | Die Gastronomie ändert sich massiv!

 

Kontakt


Fortschritt GmbH

Büro Frankfurt

Kaiserstr. 50
60329 Frankfurt am Main
Fon: +49 69 24 24 62 62
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Büro Berlin

Gitschiner Str. 92
10969 Berlin
Fon: +49 30 677 952 33
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!